Seite wählen

Abgeschlossen hat die Junge ÖVP Oberösterreich nun ihren im Vorjahr gestarteten Zukunftsprozess, beim Tag der JVPler wurde auch die neue JVP-APP präsentiert.

Damit, so JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm, setze man „einen Meilenstein unserer Organisation. Unser Angebot und die Aktivitäten unserer 250 Ortsgruppen gibt es nun auch immer griffbereit am Handy“. Besonders bedankt hat sich Plakolm bei den JVP-Funktionären für den Wahlkampfeinsatz in den letzten Wochen, die JVP-Landesobfrau kann auch wieder in den Nationalrat einziehen. Sie ist dort eine von zehn Abgeordneten, die der Jungen ÖVP angehören, aus OÖ sind das neben Plakolm Johanna Jachs und Klaus Lindinger.
Und: Die JVP-Kandidaten haben es österreichweit auf rund 90.000 Vorzugsstimmen gebracht, dies sei ein „klarer Auftrag für eine nachhaltige Politik“, so Bundesobmann Stefan Schnöll.