Seite wählen

Die Junge ÖVP Freistadt überraschte zum Jahresende die Zivildienern sowie die Dienst habenden Mitarbeiter des Roten Kreuzes und die Dienstmannschaft der Tillykaserne mit einem Geschenkskorb.

Es hat bereits Tradition in der JVP: Kasernen, Dienststellen von Rettungsorganisationen, aber auch Krankenhausabteilungen und Seniorenwohnheime in ganz Oberösterreich werden um Weihnachten von Vertretern der größten politischen Jugendorganisation besucht. So auch in Freistadt, wo JVP Bezirksobfrau Johanna Jachs dem Roten Kreuz und der Tillykaserne einen Besuch abstattete. „Diese Besuche haben mittlerweile eine lange Tradition und sind eine kleine Geste, um jenen jungen Menschen Danke zu sagen, die am Heiligen Abend und an den Feiertagen rund um den Jahreswechsel ihren Dienst für unsere Gesellschaft versehen“, so Bezirksobfrau Johanna Jachs.